Schokoschnittchen mit Apfelkompott und Ferrero Rocher

90 Min.
8
Mittel

Zutaten (8 Portionen)

BISKUITKUCHEN

  • 65 g Haselnussmehl

    65 g Puderzucker

    25 g Weizenmehl, Type 405

    25 g Zucker

    25 g geschmolzene Butter

    10 g Kakaopulver, ungesüßt

    3 Eiweiße

    2 Eier

    Salz

APFELKOMPOTT

  • 700 g Äpfel, geschält und gewürfelt

    90 g Zucker

    1 Vanilleschote

    Salz

MASCARPONE-CREME

  • 170 g Mascarpone

    110 g frische Sahne

    90 g Zucker

    50 g Butter

    5 g Blattgelatine Meersalz

LETZTER SCHRITT

  • 8 Ferrero Rocher

    8 Plättchen dunkle Schokolade (5 x 5 cm)

    Goldpuder

Zubereitung

  1. BISKUITKUCHEN

    • Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
    • Die Eier, den Puderzucker und das Haselnussmehl in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.
    • Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.
    • Beide Mischungen miteinander vermengen.
    • Die geschmolzene Butter, das Mehl, das Kakaopulver und eine Prise Salz dazugeben.
    • Einen rechteckigen Teller (25 x 35 cm) mit Backpapier auslegen und mit der Masse bestreichen.
    • Die Masse sollte 1 cm dick sein.
    • Den Teller mit der Masse in den Ofen geben und zehn Minuten lang bei 200 °C backen.
    • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den Kuchen in 16 quadratische Stücke (5 x 5 cm) schneiden.
  2. APFELKOMPOTT

    • Den Zucker in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
    • Eine Messerspitze Fruchtmark aus der Vanilleschote schaben und mit den Apfelstückchen und einer Prise Salz zum Zucker geben.
    • Bei geringer Temperatur unter ständigem Rühren 7–8 Minuten lang erhitzen, bis die Feuchtigkeit der Masse verdunstet ist.
    • Vom Herd nehmen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  3. MASCARPONE-CREME

    • Die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen.
    • Den Zucker mit einem Esslöffel Wasser (7–10 ml) in einem großen Edelstahltopf karamellisieren (währenddessen die Farbe des Zuckers kontrollieren).
    • In einem zweiten Topf die Sahne erhitzen.
    • Sobald sich der Zucker mit der Wasser vermengt hat, die Hitze reduzieren und die Sahne dazugießen.
    • Achtung: Die heiße Flüssigkeit kann schnell überkochen und verbrennen.
    • Unter Rühren zuerst die Butter und anschließend die ausgewrungene Gelatine dazugeben.
    • Abkühlen lassen und mit einer großzügigen Prise Meersalz würzen.
    • Sobald das Karamell vollständig abgekühlt ist, den Mascarpone dazugeben und gut vermengen.
  4. LETZTER SCHRITT

    • Ein Kuchenstück in eine quadratische Ausstechform geben, mit etwas Apfelkompott beschichten (ca. 40 g je Stück) und mit einem zweiten Kuchenstück belegen.
    • Die Ausstechformen entfernen und die Kuchen mit der gesalzenen Karamellcreme bestreichen.
    • Mit einem Schokoladenplättchen garnieren und mit Goldpuder bestreuen.
    • Mittig auf die Kuchen einen Klecks Sahne geben und als krönenden Abschluss eine Ferrero Rocher Praline daraufsetzen.

Viel Freude beim Nachbacken wünscht Ferrero Rocher.