Our Cocoa

Unser

Kakao

Unser Engagement

Ferrero hat sich verpflichtet, eine verantwortungsvolle Lieferkette für Kakao zu schaffen. Im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprogramms für Kakao, bekannt unter dem Namen Ferrero Farming Values Cocoa Programme, arbeiten wir mit anerkannten Zertifizierungssystemen wie Rainforest Alliance, unseren Lieferanten, Industriepartnern und NGOs zusammen. Auf diese Weise möchten wir langfristig positive Veränderungen für Bauern, ihre Familien und ihre Dorfgemeinschaften bewirken.

Wir wissen, woher unser Kakao kommt

Wir wissen, woher unser Kakao kommt

Unser Qualitätskakao kommt hauptsächlich von der Elfenbeinküste und aus Ghana, zwei Ländern, die zusammen mehr als 60% der weltweiten Kakaoproduktion ausmachen. Wir verwenden komplexe Rückverfolgungssysteme mit einer Technologie, die es uns ermöglicht, landwirtschaftliche Betriebe und Beschaffungsgebiete sowie Programme vor Ort zu kartieren. Dies hilft uns auch bei unserem Engagement zur Vermeidung von Abholzung, bei der Durchführung von Schulungen für Bauern im Bereich bewährter landwirtschaftlicher Praktiken und bei der Förderung dauerhafter, positiver Veränderungen in den Dorfgemeinschaften. 

Grundlegende Anforderungen und mehr

Grundlegende Anforderungen und mehr

Seit Januar 2021 ist der Kakao in unseren Produkten zu 100% nach Nachhaltigkeitsstandards zertifiziert. Zertifiziert durch Rainforest Alliance (UTZ), Fairtrade und anderen.

Die Beschaffung von nachhaltigem Kakao und die Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit sind für den Ansatz von Ferrero von grundlegender Bedeutung. Aber Ferrero denkt noch weiter und setzt verschiedene Initiativen um, die darauf abzielen, die Lebensgrundlagen der Bauern zu verbessern, die Rechte der Kinder zu schützen und einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Partnerschaften für den Fortschritt

Partnerschaften für den Fortschritt

Ferrero ist langjähriges Mitglied der World Cocoa Foundation und der International Cocoa Initiative sowie Gründungsmitglied der Cocoa & Forests Initiative, die sich dafür einsetzt, die Abholzung zu stoppen. Im Jahr 2020 kündigte Ferrero seine Absicht an, zwei öffentlich-private Initiativen zu unterstützen, die Child Learning and Education Facility (CLEF) und die Early Learning and Nutrition Facility (ELAN), die sich zum Ziel gesetzt haben, hochwertige Bildung und frühkindliche Entwicklung für über 6 Millionen Kinder an der Elfenbeinküste zu fördern.

Cocoa

Verbesserung der Nachhaltigkeit unseres Kakaos

Von den Plantagen, auf denen unser Kakao angebaut und geerntet wird, bis zu den Verbrauchern, die unsere köstlichen Produkte genießen, ist es ein langer Weg. Ferrero begleitet jeden einzelnen Schritt auf diesem Weg, um gemeinsam mit seinen Partnern sicherzustellen, dass der Kakao unseren hohen Standards entspricht, und um die ökologische und soziale Nachhaltigkeit der Kakaoproduktion kontinuierlich zu verbessern.

UNSER KAKAO

WO ER ANGEBAUT WIRD

Unser Kakao stammt hauptsächlich von der Elfenbeinküste und aus Ghana. Kakao ist eine Frucht, die aus Kakaoschoten gewonnen wird, welche auf Kakaobäumen wachsen. Jede Schote enthält 30-40 große Samen – die sogenannten Kakaobohnen. 

Auf den Spuren des Kakaos zum landwirtschaftlichen Betrieb

Auf den Spuren des Kakaos zum landwirtschaftlichen Betrieb

Die bei Ferrero erreichte Rückverfolgbarkeit des Kakaos vom landwirtschaftlichen Betrieb bis zum Verbraucher ist sehr hoch. Das liegt an dem besonderen Ansatz, den weitaus größten Teil des Kakaos als Rohbohnen zu beziehen, diese getrennt zu lagern und dann in den eigenen Anlagen von Ferrero zu verarbeiten. So wissen wir, von welchen landwirtschaftlichen Betrieben der Kakao stammt. Das hilft uns dabei, Probleme zu erkennen und gemeinsam mit den Kooperativen und Bauern vor Ort positive Veränderungen anzustoßen. 

Supporting woman

Unterstützung von Frauen und Stärkung von Dorfgemeinschaften

Die in Kakaoanbaugemeinschaften lebenden Frauen treiben nicht nur den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Wandel voran, sondern sind auch wichtig, um den Schutz der Kinder zu gewährleisten. Wir unterstützen die Stärkung von Frauen und setzen uns für den Abbau geschlechtsspezifischer Ungleichheit ein, indem wir gezielte Programme und Partnerschaften initiieren. Bis heute wurden mit der Unterstützung von Ferrero bereits Hunderte von Village Savings and Loans Associations (VSLA) gegründet, die Tausenden von Frauen Zugang zu Kleinkrediten ermöglichen, um ihre unternehmerischen Aktivitäten zu unterstützen. Darüber hinaus erhalten sie Schulungen zur Gründung und Führung eines Unternehmens.

UNSER KAKAO

WIE ER ANGEBAUT WIRD

Der überwiegende Teil des weltweiten Kakaoanbaus wird von Kleinbauern betrieben. Diese stehen vor der Herausforderung, dass Kakaobäume die richtigen Bedingungen benötigen, um zu gedeihen. Wasser und Düngemittel sind unerlässlich und der Bauer muss die Bäume vor Krankheitsbefall und Belastungen schützen. Wir setzen uns dafür ein, Kakaobauern bei der Einführung nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken zu unterstützen.

Wir unterstützen Kakaobauern

Wir unterstützen Kakaobauern

Die Verbesserung der Kakaoproduktivität ist für die Bauern wichtig, da sie dadurch ein höheres Einkommen erzielen können. Alle Bauern im Rahmen des Ferrero Farming Values Cocoa Programme erhalten für ihre Produkte eine Preisprämie. Schulungen für eine nachhaltige Kakaoproduktion sind bei den Bauern sehr beliebt und Ferrero unterstützt Investitionen in diese Farmer Field Schools, um Techniker für Schulungen im Bereich bewährter landwirtschaftlicher und ökologischer Praktiken zu rekrutieren. 

Supporting Farmers

Diversifizierung des Einkommens von Bauern

Mit Kakao allein lässt sich nicht das ganze Jahr über ein angemessenes Einkommen erzielen, und oft reicht es nicht einmal aus, um den Bauern einen angemessenen Lebensstandard zu sichern. Ferrero unterstützt die Bauern bei der Diversifizierung des Einkommens, indem sie in ihrem landwirtschaftlichen Betrieb andere Kulturen wie Obst- und Holzbäume anpflanzen, Imkerei und Honigproduktion sowie Viehzucht betreiben und einkommensschaffende Aktivitäten außerhalb des landwirtschaftlichen Betriebs aufbauen. 

UNSER KAKAO

NACH DER ERNTE

Die Kakaobohnen werden zweimal im Jahr geerntet. Dann werden die Schalen entfernt und man lässt sie eine Woche lang unter Bananenblättern gären. So können sich die aromatischen Vorstufen des Kakaos entfalten. Während der nächsten sieben Tage werden sie unter der Tropensonne getrocknet. Sowohl das Gären als auch das Trocknen wird oft von den Frauen übernommen, während sich die Männer meist um den Anbau, die Ernte und den Verkauf des Kakaos kümmern. 

Qualitätskontrollen

Qualitätskontrollen

Die Kakaoernte ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich, ebenso wie die Qualität und die Eigenschaften der geernteten Früchte. Wir nutzen unsere Erfahrung, um die besten Mischungen zu bestimmen, die für die Qualität und den köstlichen Geschmack von Ferrero Rocher sorgen. Die Bauern bringen ihren Kakao in Jutesäcken zur nahe gelegenen Ankaufsstelle, oftmals ein kleines Lagerhaus. Hier durchlaufen die Bohnen ihre erste von vielen Qualitätskontrollen, bis sie in unseren Werken ankommen.

ERFAHRE MEHR ÜBER UNSEREN NACHHALTIGKEITSANSATZ FÜR

HASELNÜSSE

Erfahre mehr über unseren Nachhaltigkeitsansatz für andere Zutaten.